Sport und Umgebung
Schließen
Direkt den Hotels Infos anfragen
Möchten Sie ein personalisiertes Angebot oder mehr Infos erhalten? Dann füllen Sie bitte die Felder des untenstehenden Formulars und die Nachricht aus und durch Anklicken der Taste “Anfrage senden” senden Sie direkt den Partner-Hotels Ihre Anfrage, die Ihnen so schnell wie möglich antworten werden.

Wenn Sie Infos über die Thermen, Kuren und/oder Umgebung bekommen möchten, dann schreiben Sie eine E-Mail an info@abano.it

Anfrage senden
Schließen
Per E-Mail teilen
Vorname
Familienname
Meine E-Mail-Adresse
E-Mail-Adresse meines Freundes
Nachricht
Anfrage senden
Schließen
Teilen Sie mit Freunden
Im Facebook teilen
Per Email teilen
Schließen
Zielgerichtete Angebote
Anfrage senden
 

Die “Zen”-Dimension des Golfs:

Hier verstehen wir, warum das Golf die “Innerste” aller Sportarten ist, die man im Westen außen

zen

“Zen” ist ein Begriff, der heutzutage im Alltag oft verwendet wird, auch wenn man ihn immer noch vor allem mit der orientalischen Kultur in Verbindung bringt.

Eigentlich stellt Zen aber einen Lebensstil dar, der sich wegen seiner Eigenschaften als sehr aktuell und in jeder Situation und Form als anpassungsfähig erweist.
Zen ist also in erster Linie eine körperliche und geistige Einstellung, die sich durch seine Aufmerksamkeit gegenüber dem Alltagsleben, dem einzelnen Moment und der einzelnen Handlung kennzeichnet.
Das Üben dieser Aufmerksamkeit schafft Bewusstsein, verstärkt die Wahrnehmung und steigt die Konzentration.

Übertragen Sie nun dieses Zen-Konzept auf das Grün, und Sie werden verstehen, warum das Golf die “Innerste” aller Sportarten ist, die man im Westen aussen treibt. Es stimmt, dass das Golf, genauso wie alle Sportarten, eine gewisse Menge an Technik und Training erfordert, aber dieser Sport verlangt auch eine wichtige Konzentrationspraxis, die sich in einer Übung der Suche nach dem perfekten Swing deutlich macht. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, Gedanken und Sorgen, die uns im Alltag begleiten, zu verlassen, um unseren Geist in der puren Konzentration, die der Sport erfordert, zu beschäftigen.

Das Golf bietet uns die Möglichkeit, das konzept von “Eile” zu verlassen, und den eigenen inneren Rhytmus, der aus Atmung und Koordination der Bewegungen besteht, nachzukommen. Auch das Grün, Ort des natürlichen Friedens und der Entspannung, hilft uns dabei, das Rasen der Uhrzeiger zu vergessen. Warum sollten wir auch den Genuss eines Spazierganges im Grünen beschränken?

 

Die Zen Einstellung im Golf schreibt also die vollkommene Anwesenheit und Konzentration vor, sowohl in der Vorbereitungsphase als auch in dem Schlag selbst, der frei von Zweifeln ist, von Ideen und Gedanken über das “Nachher”, die die Vernunft auftauchen lässt. Für das Nachher gibt es Zeit.

Die Einladung für alle Neugierigen lautet also: versucht zu spielen. Mit einer gesunden Zen-Einstellung werden Sie auch die Anfangsfrustration der ersten unbefriedigenden Versuche beseitigen!

 
zen
 
 
 
veronelli

Für die Beratung Aufrichtig Dank dem

Prof Giovanni Veronelli,
Golf Club La Montecchia

 
 
 
 
© 2011-2015 Inartis Systems S.r.l. - P.I. 03554360283 - Alle Rechte vorbehalten