Sport und Umgebung
Schließen
Direkt den Hotels Infos anfragen
Möchten Sie ein personalisiertes Angebot oder mehr Infos erhalten? Dann füllen Sie bitte die Felder des untenstehenden Formulars und die Nachricht aus und durch Anklicken der Taste “Anfrage senden” senden Sie direkt den Partner-Hotels Ihre Anfrage, die Ihnen so schnell wie möglich antworten werden.

Wenn Sie Infos über die Thermen, Kuren und/oder Umgebung bekommen möchten, dann schreiben Sie eine E-Mail an info@abano.it

Anfrage senden
Schließen
Per E-Mail teilen
Vorname
Familienname
Meine E-Mail-Adresse
E-Mail-Adresse meines Freundes
Nachricht
Anfrage senden
Schließen
Teilen Sie mit Freunden
Im Facebook teilen
Per Email teilen
Schließen
Zielgerichtete Angebote
Anfrage senden
 

Nordic Walking:

eine komplette Sportart, die im Freien ausführt, die den ganzen Körper trainiert
und vielen Kalorien verbrennt!

Nordic Walking ist eine Aktivität, die erst vor kurzem entdeckt wurde. Für eine wirklich komplette Übung wird diese Sportart in der Natur ausführt und sie ermöglicht, dass man zur gleichen Zeit die Höchstgrenzen der aeroben Arbeit und der Herzfrequenz erreichen kann.

Was ist Nordic Walking und durch was unterscheidet es sich von einem normalen Spaziergang Nordic Walking ist eine Sportart, die das ganze Jahr über praktiziert werden kann und die Anzahl seiner Fans ist sehr hoch. Die Mehrheit der Nordic Walkers ist weniger als 30 Jahre alt; normalerweise handelt es sich um Personen, die nie Sport praktiziert haben, oder die die Aktivität für eine große Zeitspanne unterbrochen haben und sich jetzt wieder der körperlichen Übung nähern wollen. Die Nordic Walkers halten viel von der eigenen Gesundheit und somit auch von der körperlichen Leistungsfähigkeit.

 

Die Herkunft des Nordic Walking
Die Wurzeln dieser Sportart findet man in einem Land, wo die Bürger gewohnt sind sich mit Stöcken zu bewegen: in Finnland. Das Nordic Walking stammt vom Skilanglauf, und nicht vom Wandern, wie man glauben könnte, ab. In den 90-ger Jahren entwickelte sich diese Disziplin in Finnland zu einem echten Volkssport, auch dank der Entwicklung eines speziellen Stockes. Auch heute noch unterscheiden sich die Nordic Walking Stöcke durch die besondere Kombinierung von Kohlenstoff und Glasfasern, und auch durch das neue System der Handschlingen. Von Finnland aus hat das Nordic Walking ganz Skandinavien und Deutschland erobert, wo es heute in eine Phase der öffentlichen Anerkennung übergetreten ist, indem es ein bestätigter Sport und integrierter Teil in den Programmen des Sanitäts- und Versicherungssystemen, bis hin zu den kreativen Betriebsgruppen geworden ist.

 

Das Wohltun des Nordic Walking ist sichtbar
Es ist geeignet sowohl für denjenigen, der nie Sport praktiziert hat, als auch für jenen der regelmäßig Sport treibt, bis hin zu den professionellen Sportlern, da jeder das Niveau der Aktivität, durch den Gebrauch der Stöcke und der Schrittlänge, entscheiden kann. Bei korrekter Ausführung, werden bis zu 90% der Körpermuskeln trainiert. Außer der Beinmuskulatur werden auch die Muskeln der Arme, der Schultern, des Unterleibes und des Brustkorbes gestärkt. Es kann auch von jenen Menschen ausgeführt werden, die körperlich limitiert sind (zum Beispiel Menschen die an Übergewicht und Arthrose leiden oder sich in einer Erholungsphase befinden), da die Stöcke die Gelenke und die Wirbelsäule schützen und der Druck auf den Gehapparat, gegenüber anderen Sportarten, deutlich geringer ist. Man begegnet psychischen und psychosozialen Wohltätigkeiten, wie die Gedanken befreien, sich in einer Gruppe integrieren, Erfahrungen teilen und heiterer und ausgeglichener sein.

 

Ernährung

Wie für alle Outdoor- Aktivitäten ist es immer wichtig eine leichte Getränkeflasche bei sich zu haben. Für längere Exkursionen kann man Energieriegel und isotonische Getränke mitnehmen, um den Körper mit Kalorien und Flüssigkeit zu versorgen.

 

Die Ausrüstung: die Schuhe

    Ein guter Nordic Walking Schuh muss auf optimaler Weise auf jedem Untergrund den Fuß stützen und die Knochen, Muskeln und Gelenke schützen, indem er jeden Schritt gut abfedert, um dem Nordic Walker eine komplette Abrollung des Fußes (Ferse, Fusssohle, Zehen) zu garantieren.

    Da Nordic Walking das ganze Jahr über praktiziert wird, ist ratsam einen vielseitigen Schuh zu wählen, der bei allen Wetterverhältnissen tauglich ist: atmend für den Sommer aber auch resistent bei Wind und Wasser.

 
 

Abano.it bedankt sich für die Informationen beim Verein Target Outdoor ASD.

 
 
 
© 2011-2015 Inartis Systems S.r.l. - P.I. 03554360283 - Alle Rechte vorbehalten