Sport und Umgebung
Schließen
Direkt den Hotels Infos anfragen
Möchten Sie ein personalisiertes Angebot oder mehr Infos erhalten? Dann füllen Sie bitte die Felder des untenstehenden Formulars und die Nachricht aus und durch Anklicken der Taste “Anfrage senden” senden Sie direkt den Partner-Hotels Ihre Anfrage, die Ihnen so schnell wie möglich antworten werden.

Wenn Sie Infos über die Thermen, Kuren und/oder Umgebung bekommen möchten, dann schreiben Sie eine E-Mail an info@abano.it

Anfrage senden
Schließen
Per E-Mail teilen
Vorname
Familienname
Meine E-Mail-Adresse
E-Mail-Adresse meines Freundes
Nachricht
Anfrage senden
Schließen
Teilen Sie mit Freunden
Im Facebook teilen
Per Email teilen
Schließen
Zielgerichtete Angebote
Anfrage senden
 
bike  

Auf Die Hügel mit dem Mountainbike

Villa Draghi-Weg

 
Mit einem Mountainbike kann man die Gegend am besten entdecken, denn man hat Zeit, um alles um sich herum zu bewundern. Mountainbike bedeutet gleichzeitig „Kontakt mit der Natur“ und „Sport“, welche gute Form und Wohlsein geben. In den Euganeischen Hügeln gibt es viele Möglichkeiten, diesen Sport zu betreiben. Was wir Ihnen vorschlagen, ist nur ein Ausflugsbeispiel von vielen, die man machen könnte.  
bike  

Die Abfahrt

Fahren Sie vom Parkplatz der Villa Draghi am Fuße des Hügels ab und nehmen Sie weiter die Richtung Ristorante da Cencio (an dem Sie nach ungefähr 600 m Aufstieg auf der rechten Seite vorbeikommen werden). Nehmen Sie dann den nicht asphaltierten absteigenden Weg der nach links führt. Nach ca. 1 km nicht asphaltierter Straße gelangt man wieder auf die Umgehungsstraße. Nach kurzer Fahrzeit nimmt man erneut die Straße Richtung Turri.

Der Aufstieg von Turri

Der Aufstieg fängt leicht an, wird dann jedoch intensiver. Dies soll jedoch kein Grund zur Sorge sein. Nach ungefähr einem Kilometer erreicht man den Pass und in dessen Nähe das Restaurant Belvedere, wo man eine schöne Aussicht auf die Ebene Richtung Galzignano genießen kann. Auf die Oberseite des Passes hält man sich immer rechts durch Via Regazzoni Alta.

 

Der Abstieg in Richtung Galzignano

Es ist ein angenehmer Abstieg (Länge ca. 2 km) der jetzt anfängt und an einem Stopschild sein Ende hat. Hier fährt man rechts den Hügel entlang, in Richtung Galzignano/Torreglia: nach ca. 2,5 km kommt man an der Kreuzung der Provinzstraße 98 an.
Hier biegt man rechts in Richtung Torreglia ab und fährt eine kurvenreiche, steile Serpentine hinauf die weniger als 1 km lang ist. Der Abstieg der nun folgt, hat sehr viele Kurven. Danach biegt man rechts in via Volti (die dann via Cogolo wird) ab. Nach 2,5 km kommt man zu einer nicht asphaltierte Straße unter dem Hügel von Villa Draghi.

Am Anfang ist der Weg gesperrt, aber es wird nicht schwer fallen, den Zaun zu überwinden auf der Straße weiterzufahren. Dieser nicht asphaltierte Landweg, der an dem Hügel entlang führt, steigt und fällt abwechselnd und endet am Haupteingang der Villa, genau von da wo wir abgefahren sind.

 
 
Die Karte
Länge: 13,2 Km
Dauer: 1 St.   Höhenunterschied: 165 M
Konsultieren Sie die interaktive Karte »
Downloades Sie die Karte als PDF »
 
 
 
 
© 2011-2015 Inartis Systems S.r.l. - P.I. 03554360283 - Alle Rechte vorbehalten