Sport und Umgebung
Schließen
Direkt den Hotels Infos anfragen
Möchten Sie ein personalisiertes Angebot oder mehr Infos erhalten? Dann füllen Sie bitte die Felder des untenstehenden Formulars und die Nachricht aus und durch Anklicken der Taste “Anfrage senden” senden Sie direkt den Partner-Hotels Ihre Anfrage, die Ihnen so schnell wie möglich antworten werden.

Wenn Sie Infos über die Thermen, Kuren und/oder Umgebung bekommen möchten, dann schreiben Sie eine E-Mail an info@abano.it

Anfrage senden
Schließen
Per E-Mail teilen
Vorname
Familienname
Meine E-Mail-Adresse
E-Mail-Adresse meines Freundes
Nachricht
Anfrage senden
Schließen
Teilen Sie mit Freunden
Im Facebook teilen
Per Email teilen
Schließen
Zielgerichtete Angebote
Anfrage senden
 
   

Nr.05 Weg des Monte Lozzo

 

Schloss Valbona
Er liegt am westlichen Ende der Euganeischen Hügel, und existierte bereits in der ersten Hälfte des dreizehnten Jahrhunderts, als es den Grafen Lozzo, unter der Herrschaft der Carraresi, Herren von Padua, gehörte. Das Schloss beendete seine militärische Funktion mit dem Aufkommen der venezianischen Herrschaft. Es hat einen rechteckigen Grundriss und die Mauern versehen mit Zinnen hat eine Länge von 40 und 80 Metern; es hat sechseckige Türme, zwei quadratische Türme in der Mitte der Längsseiten und einen quadratischen Turm in fast zentraler Lage.

Valbona Schloss
 

Der Weg

Der Weg formt verläuft in einem Ring, mit leichten Höhenunterschiede zwischen 100 und 190 Meter über dem Meeresspiegel. Der Start ist auf einer Höhe von 140 Metern, in der Nähe der vorletzten Straßenkurve, die zum alten Steinbruch führt. Der erste Abschnitt der Strecke führt bis zur Kreuzung des Hauses Borotto; der Hauptweg führt links weiter, während auf der rechten Seite der Trachytsteinbruch erreicht wird. Von dort aus führt ein Weg zum Gipfel (323 m ü.d.M.), wo es gibt eine kleine Kapelle gibt, die dem hl. Joseph geweiht ist.

Wanderweg
Wanderweg  

 

Die Hauptroute wird enger und führt, auf der Westseite des Hügels, in den Wald hinein; ein wenig später trifft man auf einige tiefe Löcher im Trachyt, die Teil der Verteidigungslinie waren, die von den Deutschen während des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1944 gebaut wurde.

 

Nach dem Passieren eines ersten Ruheplatzes, mit Blick auf die südwestliche Ebene, führt der Weg zu einer Kreuzung; links erreichen man die Burg Valbona, während der rechte Weg weiter zu dem bewaldeten Nordhang des Hügels führt. Die Vegetation besteht nun aus Eiche und Hainbuche, das Unterholz aus Hasel und Mäusedorn; in diesem Abschnitt, bevor Sie in der Lokalität Ca 'Matta ankommen, können Sie andere militärische Postierungen sehen, wo der freie Ausblick über die Colli Berici und Monte Lovertino bis hin zu dem westlichen Hang der Euganeischen Hügel schweifen kann.

 

Der letzte Abschnitt auf der östlichen Seite des Monte Lozzo ist nahezu flach; laufen Sie den Wald entlang bis zu einer Kreuzung: der Weg auf der linken Seite ist eine Abkürzung, um wieder schneller ins Dorf zurückzukehren, ansonsten, den Hinweisen folgend, schließt sich der Ring und man kehrt wieder zum Ausgangspunkt zurück, um dann wieder auf dem gleichen Weg nach Lozzo zurückzukehren.

 
 
 
Merkmale
Ausgangspunkt: Lozzo Atestino
Länge: 2,8 Km (4,8 Km mit Ausgangspunkt vom Hauptplatz in Lozzo Atestino)
Höhenunterschied: 150 M
(300 M mit Umleitung zum Gipfel)
Wann: im Frühling und im Herbst. Im Sommer am besten die wärmsten Tage vermeiden.
Durchschnittliche Gehzeit: 1 gute Stunde
(2 Std. vom Hauptplatz in Lozzo)
Schwierigkeitsgrad: keiner. Wenn Sie bis zum Gipfel wandern wollen, dann sind Trekkingschuhen geeignet)
Herunterladen der Karte »
Klicken Sie auf das Bild unten, um die Karte zu sehen und auszudrucken

So erreichen Sie den Ausgangspunkt

Erreichen Sie den Weg von Abano Terme
(21 Km):
Die Hauptstraße nehmend, die nach Torreglia und Galzignano führt, erreichen Sie die die westliche Seite der Euganeischen Hügel und von dort aus nehmen Sie die Landstraße Cengolina, die zum Roverello Pass führt; hier kehren Sie wieder ins Tal hinunter, vorbei bei Faedo und Fontanafredda, bis Sie zur Kreuzung mit der Hauptstraße (SP89) kommen. Folgen Sie der Beschilderung Lozzo Atestino und stoppen Sie auf dem Hauptplatz. Von hier aus erreichen Sie den Anfang des Weges, indem Sie die Hängen des Hügels 1 Km im Auto oder zu Fuß (empfohlen) hochsteigen. Vom Platz aus biegen Sie in die Roma Straße ein und folgen ihr, dann biegen Sie links in die Viezzo Straße ein, die zum alten Steinbruch führt.

Ein Dank geht an den Regionalpark der Euganeischen Hügel für die freundliche Erlaubnis die Karten der Wanderwege zu benutzen
- www.parcocollieuganei.com »
 
 
© 2011-2015 Inartis Systems S.r.l. - P.I. 03554360283 - Alle Rechte vorbehalten