Schulterarthrose:

Sie ist die unangenehmste. In 80% der Fälle ist sie die Konsequenz eines traumatischen Problems, oder einer, in der Zeit wiederholten, einfachen aber falschen Gestik, durch deren Schuld sich eine kleine Kalzinierung formt. Die stetige Bewegung des unter Arthrose leidenden Gelenks ist grundlegend, vor allem wenn es sich dabei um die Schulter handelt, weil sich ansonsten die Funktionalität bis hin zur Unbeweglichkeit reduziert.