Sport und Umgebung
Schließen
Direkt den Hotels Infos anfragen
Möchten Sie ein personalisiertes Angebot oder mehr Infos erhalten? Dann füllen Sie bitte die Felder des untenstehenden Formulars und die Nachricht aus und durch Anklicken der Taste “Anfrage senden” senden Sie direkt den Partner-Hotels Ihre Anfrage, die Ihnen so schnell wie möglich antworten werden.

Wenn Sie Infos über die Thermen, Kuren und/oder Umgebung bekommen möchten, dann schreiben Sie eine E-Mail an info@abano.it

Anfrage senden
Schließen
Per E-Mail teilen
Vorname
Familienname
Meine E-Mail-Adresse
E-Mail-Adresse meines Freundes
Nachricht
Anfrage senden
Schließen
Teilen Sie mit Freunden
Im Facebook teilen
Per Email teilen
Schließen
Zielgerichtete Angebote
Anfrage senden
 

Die Venetischen Villen

Mitte XVI Jahrhundert erbauten die venezianische Patrizier ihre Wohnsitze in der lieblichen Landschaft der Campagna veneta und in den Hügeln der Serenissima

Damit began die Geschichte der venetischen Landhäuser, der Ville Venete, die gleichzeitig Landsitze und Machtzentren waren.

 

Heute sind die Ville Venete mehr als 4000 (von denen etwa 200 dem Publikum zur Besichtigung geöffnet sind), und in der ganzen Region verteilt: entlang der Strasse, die von Mestre nach Treviso führt (der Terraglio), am Brentakanal entlang, der Padua mit Venedig verbindet (die Villen der Riviera des Brenta), in den Hügeln Trevisos, Vicenzas, in den Berischen und den Euganeischen Hügeln.
Einige dieser Villen sind Werke berühmter Architekten, wie Palladio (man darf nicht vergessen, dass 27 venetische Palladio-Villen in die UNESCO-Liste der internationalen Kunstschätze der Menschheit eingeschlossen sind).

 

Die Kunststädte des Veneto

Geschmack, Kunst, Geschichte, Leidenschaft: ein Thema für jede Richtung

 

go Padua ››

go Cittadella ››

go Treviso und die Marca ››

go Venedig ››

go Die Lagune ››

go Verona ››

go Vicenza und Palladio ››

go Die Mauerstädte ››

go Die Brentavillen ››

 
 
 
 

Villa Pisani

An dem Teil des Flusses Brenta, der die Städte Padua und Venedig miteinander Verbindet, folgen fast unentwegt Villen aufeinander, die die venezianischen Patrizier sich seit dem XV. - XVI. Jahrhundert als Landsitze erbauen ließen. Diese Villen waren direkt mit dem Schiff von Venedig erreichbar, angefangen mit der grandiose Villa Pisani in Strà, sicherlich die bekannteste und die berühmste unter den Villen der Riviera des Brenta.

 
 

Von Abano Terme nach Osten:
Die Brenta Villen

Noch in Strà kann man die Villa Foscarini Rossi besichtigen, und dann, den Fluss hochfahrend, Villa Widmann(1) in Mira und die Barchessa Valmarana(2).

 

Im Ort Gambarare di Oriago (Mira) befindet sich Villa Gradenigo, die alteste Villa der Riviera. Und noch Villa "la Malcontenta"(3), ein Werk Palladios, das Kunstschätze der Menschheit ernannt worden ist und das sich an der Grenze der Lagune befindet.Auch heute, wie im achtzehnten Jahr-Hundert, kann man die Vergnügungen der antiken Adelsfamilien Venedigs wiederentdecken, auf dem Burchiello, einem Boot, das den Brentakanal von Padua bis zum Markusplatz in Venedig entlang fährt, an den wunderschönen Villen vorbei, die sich an den Ufern des Flusses befinden.

 
 
 
© 2011-2015 Inartis Systems S.r.l. - P.I. 03554360283 - Alle Rechte vorbehalten